flagg Miami
USA

Anzahl der Hotels
100

Preis ab
29 €

Günstige Hotels Miami

BilligeHotels.org bietet eine Auswahl von 100 hotels in Miami an. Benutzen Sie das Suchfeld für einen automatischen Preisvergleich der Hotels in Miami. Das dauert nur ein paar Sekunden. Preis schon ab 29 €!

Blick von Key Biscayne auf Downtown Miami
Blick von Key Biscayne auf Downtown Miami Strand in South Beach Miami - Im Hintergrund Wolkenkratzer und Hotels Rund um Miami Beach findet man günstige Hotels
Mehr Bilder Miami auf Flickr »
Auswahl der Hotels die angezeigt werden sollen Große Karte anzeigen
Klicken Sie auf den Namen des Hotels in der Karte, um das Hotel in Miami zu buchen. Setzen Sie das gelbe Männchen in der linken oberen Ecke auf das Hotel um Bilder aus der Umgebung zu sehen

Informationen über Miami

Miami ist mit ihrer faszinierenden Ansammlung von multikulturellen Nachbarschaften eine lebendige und umfangreiche Metropole, die jedes Jahr Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht. Dabei bietet Miami für alle etwas. Für Einkaufslustige sind die unzähligen Geschäfte und Einkaufszentren ein wahres Paradies, Nachtschwärmer finden sich in den angesagtesten Nachtclubs wider und die Restaurants lassen die Geniesserherzen schneller schlagen. Die Hotels variieren von ultra-luxioriös mit Blick auf die Biscayne Bucht, bis hin zu charmanten und freundlichen Pensionen.

Die Hauptattraktion von Miami ist wahrscheinlich der über 50 km lange Strandabschnitt, der sich vom nördlichen Sunny Isles bis nach Key Biscayne erstreckt. Dabei bieten die beiden Strandabschnitte, Miami Beach und Key Biscane, alle Formen des Strandurlaubs an.

Sehenswürdigkeiten in Miami

  • Der Freedom Tower am Biscayne Boulevard wurde 1925 gebaut und beherbergte die mittlerweile aufgelöste Zeitung Miami Daily News & Metropolis. Nach der Übernahme vom Staat diente das Gebäude als Auffanglager für die kubanischen Migranten. Heute ist der historische Freedom Tower ein symbolisches Monument der internationalen Zusammenwirkung.
  • Der Venetian Pool im Stadtteil Coral Gables ist einer der schönsten und ungewöhnlichsten der Stadt. Der Pool wurde 1924 vom Architekten Phineas Paist gebaut und wird täglich, durch unterirdische Grundwasserleitungen, mit über 3 Millionen Litern Wasser versorgt. Springbrunnen, Wasserfälle und palmenbewachsene Inseln machen das Schwimmen zum Erlebnis.
  • Die Villa Vizcaya ist heute ein Museum und wurde 1916 vom Industriellen James Deering im Stil der Renessance erbaut. Deering war von den italienischen Villen aus dem 16. und 17. Jahrhundert inpiriert worden und das spektakuläre und opulente Innere ist mit europäischen Möbeln und Kunstwerken des 16. bis 19. Jahrhunderts geschmückt. Das Museum ist mit üppigen Gärten, Springbrunnen und dekorativen Statuen, und dekorative Urnen umgeben.
  • Das Hauptgebäude des Bass Museum of Art befindet sich in der ehemaligen öffentlichen Bibliothek die 1930 von Russell Pancoast erbaut wurde. Der weltbekannte japanische Architekt Arata Isozaki fügte einen weiteren Flügel hinzu, was die Austellungsfläche des Kunstmuseum deutlich vergrößerte. Die Dauerausstellung des Museums umfasst europäische Malerei vom 15. bis zum 20. Jahrhundert, hauptsächlich Kunstwerke der Renaissance und des Barocks.
  • Das Miami Art Museum (MAM) stellt eine umfangreiche Sammlung moderner und zeitgenössischer Werke aus. Das Museum, daß im Miami-Dade Cultural Center untergebracht ist, wurde von Phillip Johnson entworfen. Neben dem renommierten Miami Art Museum, beherbergt das Gebäude die Bibliothek Miami-Dade Public Library, sowie das Historical Museum of Southern Florida, daß die faszinierende Geschichte der Region präsentiert.
  • Südlich des Biltmore Hotels, auf dem Campus, befindet sich das Lowe Art Museum. Die permanente Sammlund des Lowe Art Museum enthält Kunstwerke der europäischen Renaissance und des Barocks, griechische und römische Altertümer, sowie lateinamerikanische, asiatische und afrikanische Kunst.
  • Der botanische Garten Fairchild Tropical Botanic Garden, im südlichen Teil von Coral Gables gelegen, ist mit etwa 34 Hektar der größte seiner Art in den Vereinigten Staaten. Er ist ein wahrer Regenwald mit seltenen und exotischen Pflanzen, 11 Seen und unzählige Wiesen. In der landschaftlich reizvollen und grünen Umgebung befinden sich über 700 Palmen- und mehr als 100 Vogelarten und der Garten beheimatet eine Vielzahl von weiteren Tierarten.
Ads »

Übersicht aller Unterkünfte in Unknown