flagg Oslo
Norwegen

Anzahl der Hotels
97

Preis ab
14 €

Günstige Hotels Oslo

BilligeHotels.org bietet eine Auswahl von 97 hotels in Oslo an. Benutzen Sie das Suchfeld für einen automatischen Preisvergleich der Hotels in Oslo. Das dauert nur ein paar Sekunden. Preis schon ab 14 €!

Das Opernhaus in Oslo - Bjørn Eirik Østbakken - Visitnorway.com
Die Holmenkollen-Schanze ist eine wichtige touristische Attraktion in Oslo Norwegen - Susan Fraser - Visitnorway.com Das Opernhaus in Oslo - Bjørn Eirik Østbakken - Visitnorway.com Der Königliche Palast in Oslo - Nancy Bundt - Visitnorway.com The Vigelandspark in Oslo Norway - some of the best hotels are situated in this area - Nancy Bundt - Visitnorway.com - Vigeland-museet - BONO Am Ufer Oslos gelegene Häuser - Frithjof Fure - Visitnorway.com Das Parlament Norwegens in Oslo - Kurt Hamann - Visitnorway.com
Mehr Bilder Oslo auf Flickr »
Auswahl der Hotels die angezeigt werden sollen Große Karte anzeigen
Klicken Sie auf den Namen des Hotels in der Karte, um das Hotel in Oslo zu buchen. Setzen Sie das gelbe Männchen in der linken oberen Ecke auf das Hotel um Bilder aus der Umgebung zu sehen

Informationen über Oslo

Mit etwas mehr als 600.000 Einwohnern ist Oslo auf internationaler Ebene gesehen eine ziemlich kleine Hauptstadt, aber ist bei weitem die größte Stadt Norwegens. Wenn man den gesamten Ballungsraum Oslos berücksichtigt, also etwa 1,9 Mio Menschen, dann sind das mehr als ein Drittel der norwegischen Bevölkerung.

Oslo ist die älteste der drei skandinavischen Hauptstädte. Sie wurde 1048 von Köing Harald III. Hardråde gegründet, aber es gibt historische Hinweise, daß die Stadt schon seit dem Jahr 1000 bestand. Die günstige Lage am Ende des Nadelöhr-förmigen Oslofjords machten den Hafen zu einem wichtigen Handelspunkt schon während der Wikingerzeit und später im Mittelalter.

Sehenswürdigkeiten in Oslo

  • Die Karl Johans gate, auch Karl Johan genannt, ist die Hauptstraße Oslos und führt vom Hauptbahnhof bis zum Königlichen Schloss. Das Stadtzentrum ist sehr kompakt und viele der Geschäfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten befinden sich in diesem Bereich, wie der Dom, das Parlamentsgebäude (Storting), die Universität und am Ende das Königliche Schloss. Die Straße wurde nach Karl III Johan benannt, des Königs der schwedisch-norwegischen Union.
  • Das klassizistische Königliche Schloss ist heute die Residenz des Königs von Norwegen und seiner Familie. Die Bauarbeiten begannen 1825, nachdem Norwegen und Schweden in eine Union eingingen und der gemeinsame König eine Zweitresidenz in Oslo zur Verfügung haben musste. Die 100 Meter lange und bis zu 24 Meter breite Anlage umfasst 173 Zimmer und kann im Sommer mit Führungen besichtigt werden.
  • Der Bau der Festung Akershus wurde um das Jahr 1300 von König Håkon V. begonnen, als Oslo die Stadt Bergen als Hauptstadt Norwegens ablöste. Es wurde hauptsächlich als Verteidigungsanlage genutzt, aber während des 17. Jahrhunderts wurde es schrittweise in ein Renaissanceschloss umgewandelt. Seitdem dient es auch als Residenz der Könige.
  • Das Munch-Museum stellt Werke des berühmten Malers und Grafikers Edvard Munch aus. Die riesige Sammlung beinhaltet über 1.000 Gemälde, 4.000 Zeichnungen und 18.000 Drucke und den Großteil vermachte Edvard Munch selbst der Stadt. Das Museum zeigt seine berühmtesten und repräsentativsten Werke, darunter das Gemälde „Der Schrei“.
  • Die Nationalgalerie (Nasjonalgalleriet) ist Teil des Nationalmuseums für Kunst, Architektur und Design. In der Nationalgalerie befindet sich die größte nationale und internationale Kunstsammlung Norwegens. Neben den berühmten norwegischen Künstlern wie Edvard Munch, Gustav Vigeland und Johan Christian Dahl sind auch international bedeutende Maler vertreten, u.a. van Gogh, Picasso, Lucas Cranach, Cézanne, Monet und Gaugin.
  • Im Wikingerschiffsmuseum wird ein faszinierendes Kapitel von der Geschichte der Vikinger lebendig. Das Museum stellt drei norwegische Wikingerschiffe aus dem 9. Jahrhundert aus, die zwischen 1867 und 1904 im Oslofjord entdeckt wurden. Das Osebergschiff, daß 22 Meter lang und 5 Meter breit ist, wurde größtenteils wieder originalgetreu zusammengelegt. Das Schiff hat Platz für 32 Mann und es beindruckt mit seinen Holzschnitzereien. Die übrigen zwei Schiffe, das Gokstadschiff und Tuneschiff, werden in zwei Flügeln ausgestellt. Das Gokstadschiff ist das längste aller Schiffe und das am besten erhaltene, während das Tuneschiff nur in Teilen erhalten geblieben ist. Die drei Schiffe wurden wahrscheinlich für Bestattungen wichtiger Personen genutzt und es wurden weitere beeindruckende Grabbeigaben gefunden.
  • Der wunderschöne Frognerpark ist ein Hauptattraktion der Stadt und beinhaltet den einzigartigen Vigeland-Skulpturenpark, der über 200 Skulpturen aus Naturstein und Bronze des berühmtenten Bildhauers Gustav Vigeland zeigt. Prachtstück ist der 16 Meter große Monolith mit seinen 121 Steinfiguren.
Flughäfen in der Nähe
Flughafen Gardermoen
Ads »

Übersicht aller Unterkünfte in Unknown