flagg Paris
Frankreich

Anzahl der Hotels
1785

Preis ab
16 €

Günstige Hotels Paris

BilligeHotels.org bietet eine Auswahl von 1785 hotels in Paris an. Benutzen Sie das Suchfeld für einen automatischen Preisvergleich der Hotels in Paris. Das dauert nur ein paar Sekunden. Preis schon ab 16 €!

Das Louvre Museum ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Paris - Hotels in der Nähe sind teuer
Unterkünfte neben der Sacre Coeur Basilika Paris hat viele schöne Parks mit beeindruckenden Brunnen und Skulpturen Paris Der Fluss Seine in Paris - Notre Dame im Hintergrund Moulin Rouge in Paris - Finden Sie Hotels in der Nähe Das Louvre Museum ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Paris - Hotels in der Nähe sind teuer Der Pariser Triumphbogen in der Nähe der Champs Elysees Eiffelturm in Paris Blick von der Notre Dame Kathedrale
Mehr Bilder Paris auf Flickr »
Auswahl der Hotels die angezeigt werden sollen Große Karte anzeigen
Klicken Sie auf den Namen des Hotels in der Karte, um das Hotel in Paris zu buchen. Setzen Sie das gelbe Männchen in der linken oberen Ecke auf das Hotel um Bilder aus der Umgebung zu sehen

Informationen über Paris

PParis, die Hauptstadt Frankreichs, hat mehr als zwei Millionen Einwohner und ist wirtschaftliches, politisches, finanzielles und kulturelles Zentrum Frankreichs. Paris liegt in der Mitte der Ile-de-France Region und wird durch den Fluss Seine in den südlichen Teil Rive Gauche (linkes Ufer) und den nördlichen Teil Rive Droite (rechtes Ufer) geteilt.

Paris wurde auf der heutigen Insel Ile de la Cite von einem keltischen Stamm gegründet, daß die Römer Parisii nannten. Nach den Römern eroberten die Franken die Siedlung, benannten sie Paris und machten sie in den folgenden Jahren Mittelpunkt ihres Reiches. Im Mittelalter blühte die Stadt als religiöses Zentrum auf und architektonische Meisterwerke wurden errichtet. Außerdem wurde es ein kulturelles Zentrum, dank seiner großen Universität, der Sorbonne. Während der Renaissance und unter der Herrschaft von Ludwig XIV errang die Stadt immensen Reichtum und Macht.

Sehenswürdigkeiten in Paris

  • Der Bau an der Ile de la Cite liegenden Kathedrale Notre Dame, wurde 1163 vom Papst Alexander III begonnen. 1345 war der Bau des Doms größtenteils beendet und sein Kirchenschiff war 130 Meter lang und seine beiden Türme 69 Meter hoch. Es ist ein gotisches Meisterwerk und steht an der Stelle eines früheren römischen Tempels. Besonders sehenswert sind seine farbenprächtigen Rosettenfenster und die mit 12 Meter Durchmesser große westliche Rosette ist eine der größten Europas.
  • Der Louvre ist eines der größten Museen der Welt, mit einer Ausstellungsfläche von über 65.000 Quadratmetern und beherbergt eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Zunächst wurde der Louvre als Festung im Jahre 1190 von König Philipp II. gebaut, um die Stadt vor Überfällen zu schützen. Erst im 16. Jahrhundert unter Franz I. wurde es ein Königspalast und bis 1678 diente es diesem Zweck, bevor Ludwig XIV den königlichen Sitz nach Versailles verlegte. Nach der französischen Revolution, im Jahre 1793, wurde es offiziell zu einem Museum erklärt. Die berühmtesten Werke die der Louvre ausstellt sind die Mona Lisa von Leonardo da Vinci, die Venus von Milo, eine Skulptur der hellenistischen Periode, und die Sklaven von Michelangelo. Seine heutige Größe erhielt der Louvre durch die ständigen Ausbauarbeiten im Laufe der Jahrhunderte. Ein umfangreiches Renovierungsprojekt in den 90er Jahren verwandelte das Museum in den „Grand Louvre“. Die wesentlichen Änderungen waren die Hinzufügung der Glaspyramide am zentralen Eingang des Museums, die Ausgrabung der mittelalterlichen Fundamente und die Öffnung des Richelieu-Flügels.
  • Im Nordwesten des Champ de Mars ragt das Wahrzeichen von Paris, der Eiffelturm. Ursprünglich sollte es eine temporäre Konstruktion für die Weltausstellung im Jahre 1889 sein und wurde vom Ingenieur Gustave Eiffel entworfen. Sein Bau war heftig umstritten und bis 1930 war es mit seinen 324 Meter das weltweit höchste Gebäude, bevor das New Yorker Empire State Building fertiggestellt wurde. Es besitzt 3 Etagen in 57, 115 und 276 Meter Höhe. Bei gutem Wetter bietet die oberste Etage atemberaubende Ausblicke au Paris.
  • Das Musee d'Orsay war ursprünglich ein Bahnhof, daß für die Weltausstellung von 1900 gebaut wurde. 1939 wurde es geschlossen, weil die modernen und längeren Züge zu groß für die Bahnsteige waren. Für mehrere Jahre stand der Bahnhof leer und wäre fast abgerissen worden, aber man beschloss 1977 es in ein Museum für Kunst des 19. Jahrhunderts umzuwandeln. 1986 wurde es eröffnet und seine Impressionistensammlung beinhaltet Werke aus der Zeit 1848 bis 1914.
  • Das Centre Pompidou, oder auch Beaubourg genannt, ist ein Kulturzentrum mit einer Sammlung von über 50.000 Kunstwerken von mehr als 42.000 Künstlern. Ausgestellt werden Meisterwerke von Matisse, Picasso, Leger, Kandinsky und Chagall.
Flughäfen in der Nähe
Flughafen Charles De Gaulle Flughafen Orly
Ads »

Übersicht aller Unterkünfte in Unknown