flagg Dortmund
Deutschland

Anzahl der Hotels
59

Preis ab
8 €

Günstige Hotels Dortmund

BilligeHotels.org bietet eine Auswahl von 59 hotels in Dortmund an. Benutzen Sie das Suchfeld für einen automatischen Preisvergleich der Hotels in Dortmund. Das dauert nur ein paar Sekunden. Preis schon ab 8 €!

Auswahl der Hotels die angezeigt werden sollen Große Karte anzeigen
Klicken Sie auf den Namen des Hotels in der Karte, um das Hotel in Dortmund zu buchen. Setzen Sie das gelbe Männchen in der linken oberen Ecke auf das Hotel um Bilder aus der Umgebung zu sehen

Informationen über Dortmund

Dortmund ist mit seinen über 580.000 Einwohnern die größte Stadt im Ruhrgebiet. Die Stadt ist nicht nur berühmt für ausgezeichnetes Bier und ihre hochentwickelte Industrie, sondern auch für ihre mehr als tausendjährige Geschichte. Am wichtigsten mittelalterlichen Handelsweg gelegen, dem Hellweg, wuchs die Stadt zu einem wichtigen Handelsort und errang Reichtum und Bedeutung.

Sehenswürdigkeiten in Dortmund

  • Das Dortmunder U ist das Wahrzeichen der Stadt und war lange das Hauptgebäude der großen und beliebten lokalen Brauerei, der Dortmunder Union. Als die Brauerei geschlossen wurde, geritt das Gebäude in Gefahr, während das Werksgelände schon abgerissen wurde. 2008 beschloss die Stadt es in ein Kultur- und Besucherzentrum umzuwandeln. Heute beherbergt es das Museum am Ostwall, daß eine eindrucksvolle Sammlung von Wilhelm Lehmbruck und Joseph Beuys ausstellt. An der Spitze des Gebäudes befindet sich der Kathedralenraum, der wunderschöne Ausblicke über der Stadt bietet.
  • Die Petrikirche ist eine gotische Hallenkirche aus dem 14. Jahrhundert, deren größte Attraktion das Schnitzaltar „Goldene Wunder von Westfalen“ ist. Es wurde 1521 vom Antwerpener Meister Jan Gillisz Wrage geschnitzt.
  • Im Zentrum der Innenstadt, am Hellweg, befinden sich zwei weitere Wahrzeichen Dortmunds: die Reinoldi- und Marienkirche. Die Reinoldikirche ist die älteste Kirche Dortmunds und wurde im 10. Jahrhundert erbaut. Die Kirche wurde nach dem Schutzpatron der Stadt Reinoldus bennant. Gegenüber befindet sich die, aus dem 12. Jahrhundert stammende, romanische Marienkirche. Herauragend ist der Marienaltar von Conrad von Soest, daß ein Altarretabel ist und 1420 entstand. Die drei Gemälde zeigen die Geburt Jesu (linke Tafel), die Anbetung der Heiligen Drei Könige (rechte Tafel) und Marias Tod (mittlere Tafel).
  • Das Konzerthaus Dortmund, auch Philharmonie für Westfalen genannt, wurde 2002 eröffnet und besticht durch seine akustische Qualität. Das umfangreiche Programm des Konzerthauses glänzt mit vielfältigen Veranstaltungen und Konzerten.
  • Der Westfalenpark ist mit einer Fläche von ungefähr 70 Hektar die größte Parkanlage Dortmunds und ein Erholungs- und Ausflugspark für die ganze Familie. Auf seinem Gelände fanden die Bundesgartenschauen von 1959, 1969 und 1991 statt und das Deutsche Rosarium stellt über 3.000 Rosenarten vor. Der Westfalenpark ist ein beliebter Veranstaltungsort und jährlich finden unzählige Konzerte und Festivals statt. In der Parkanlage befindet sich ein weiteres Wahrzeichen Dortmunds, der Funk- und Fernsehturm, auch Florianturm genannt. Er ist 209 Meter hoch und bietet eine Aussichtsplattform, mit hervorragenden Blicken über die Stadt.
  • Der Adlerturm ist ein rekonstruierter Teil der alten Stadtbefestigung, der 1990 nach den Plänen von 1610 wieder errichtet wurde. Im Inneren befindet sich ein Museum über den Wiederaufbau des Turms, die Geschichte der Stadt und mittealterlichen Bautechniken.
Ads »

Übersicht aller Unterkünfte in Unknown