flagg Lindau
Deutschland

Anzahl der Hotels
34

Preis ab
19 €

Günstige Hotels Lindau

BilligeHotels.org bietet eine Auswahl von 34 hotels in Lindau an. Benutzen Sie das Suchfeld für einen automatischen Preisvergleich der Hotels in Lindau. Das dauert nur ein paar Sekunden. Preis schon ab 19 €!

Auswahl der Hotels die angezeigt werden sollen Große Karte anzeigen
Klicken Sie auf den Namen des Hotels in der Karte, um das Hotel in Lindau zu buchen. Setzen Sie das gelbe Männchen in der linken oberen Ecke auf das Hotel um Bilder aus der Umgebung zu sehen

Informationen über Lindau

Lindau, die südlichste Stadt des Bodensees, liegt nahe an der Grenze zu Österreich und ist der einzige deutsche Teil des Sees, der zu Bayern und nicht zu Baden-Württemberg gehört. Ihre einzigartige Lage auf der kleinen malerischen Insel Lindau hat die Stadt seit Hunderten von Jahren zu einem Zentrum des Handels zwischen Bayern, Italien und der Schweiz gemacht. Der lebhafte Hafen, die charmante Hafenpromenade und Altstadt sowie die wunderschöne Aussicht auf die Alpengipfel machten Lindau zu einem beliebten Reiseziel. Heute, säumen viele historische Gebäude die engen Gassen der Altstadt, die unter Denkmalschutz steht, und laden zu entspannenden Spaziergängen ein.

Sehenswürdigkeiten in Lindau

  • Die Hafeneinfahrt wird durch den großen bayerischen Löwen und dem 33 m hohen Neuen Leuchtturm geprägt. Beide wurden in der Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet, als auch der Hafen erbaut wurde. Der Leuchtturm kann für einen herrlichen Blick auf die Insel und den See bestiegen werden. Auf der Landseite des Hafens befindet sich der Alte Leuchtturm, der aus dem 13. Jahrhundert stammt. Der Mangturm,wie der alte Leuchtturm auch genannt wird, steht auf der Promenade als Erinnerung an die schweren Befestigungsanlagen, die einst die Stadt umgaben.
  • Die Maximilianstraße ist die Hauptstraße Lindaus und dort befindet sich eine Reihe von Geschäften in gut bewahrten Patrizierhäusern. Ein großer Stadtbrand im Jahre 1728 zerstörte viele dieser Häuser. Das Alte Rathaus am Bismarckplatz wurde im gotischen Stil zwischen 1422 und 1436 erbaut, aber im Jahre 1576 im Renaissance-Stil umgebaut. Besonders eindrucksvoll ist die bemalte Fassade, die die Geschichte Lindaus veranschaulicht.
  • Zwei große Kirchen bilden die Ostseite des Marktplatzes. Die Kirche St. Stephan stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde im späten 18. Jahrhundert mit Stuckarbeiten und Dekorationen im Rokoko-Stil umgewandelt. Das benachbarte Münster Unserer Lieben Frau wurde 1752 errichtet. Das Innere ist reich verziert mit Malereien und Dekorationen des Rokoko-Stils.
  • Der Diebsturm wurde um 1370 erbaut und steht am westlichsten Punkt der alten Stadtmauer. Dieser Rundturm diente einst als Stadtgefängnis.
  • Das Haus zum Cavazzen beherbergt heute das Stadtmuseum und wurde vom Kunsthistoriker Georg Dehio als das schönste Bürgerhaus am Bodensee bezeichnet. Die Kunstsammlung beinhaltet Skulpturen und Gemälde von der Gotik, Renaissance und des Barock. Einige der Zimmer sind mit Möbeln ausgestattet und zeigen die Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Unter den Raritäten zählt die Sammlung aus mechanischen Musikinstrumenten.
  • Am Schrannenplatz befindet sich die aus dem 11. Jahrhundert stammende Peterskirche. Sie wurde 1928 in eine Kriegerdenkstätte umgewandelt. Besonders beeindruckend sind die Wandfresken aus dem 15. Jahrhundert. Aufgrund der HH Signatur nahm man anfangs an, daß sie Werke von Hans Holbein seien.
 
Ads »

Übersicht aller Unterkünfte in Unknown