flagg Mannheim
Deutschland

Anzahl der Hotels
45

Preis ab
27 €

Günstige Hotels Mannheim

BilligeHotels.org bietet eine Auswahl von 45 hotels in Mannheim an. Benutzen Sie das Suchfeld für einen automatischen Preisvergleich der Hotels in Mannheim. Das dauert nur ein paar Sekunden. Preis schon ab 27 €!

Der Wasserturm ist das Wahrzeichen Mannheims Das Mannheimer dient heute als Universität - In der Innenstadt befinden sich sehr gute Hotels Der Paradeplatz ist der zenrale Punkt Mannheims
Mehr Bilder Mannheim auf Flickr »
Auswahl der Hotels die angezeigt werden sollen Große Karte anzeigen
Klicken Sie auf den Namen des Hotels in der Karte, um das Hotel in Mannheim zu buchen. Setzen Sie das gelbe Männchen in der linken oberen Ecke auf das Hotel um Bilder aus der Umgebung zu sehen

Informationen über Mannheim

Mannheim hat etwa 320.000 Einwohner und ist somit die zweitgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Die günstige Lage der Stadt an der Mündung des Neckars in den Rhein erlaubte der ehemaligen Hauptstadt der Kurfürsten von der Pfalz, sich zu einem wichtigen Handels- und Industriezentrum zu entwickeln. Außerdem hat Mannheim einen der größten Binnenhäfen Europas.

Die Stadt ist als Quadratestadt bekannt, weil sie seit dem 17. Jahrhundert gitterförmig erbaut wurde. Die Straßen der Innenstadt haben keinen Namen und die Quadrate werden aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen benannt.

Die Geschichte der Stadt geht bis 766 zurück, als sie noch ein kleines Fischerdorf war und den Namen Mannenheim hatte. Im Jahre 1606, errichtete Kurfürst Friedrich IV. von der Pfalz die Festung Friedrichsburg und ein Jahr später erhielt Mannheim Stadtprivilegien. Im Laufe der Jahre wurde Mannheim immer wieder zerstört und wurde schließlich während der Regierungszeit des Kurfürsten Johann Wilhelm im barocken Stil wieder aufgebaut.

Sehenswürdigkeiten in Mannheim

  • Das Mannheimer Schloss beherbergt heute die Universität. Im Jahr 1720 verlegte Kurfürst Karl Philip seine Residenz von Heidelberg nach Mannheim und beschloss ein Barockschloss nach dem Vorbild von Versailles zu bauen. Als 1760 der Bau abgeschlossen wurde, hatte das Mannheimer Schloss über 400 Zimmer und gehörte zu den größten und prachtvollsten Schlössern Europas. Der Hauptpalast hat eine hufeisenförmige Anordnung und an den Bauarbeiten waren unter anderen Johann Clemens Froimont, Alessandro Galli daBibiena, Nicolas de Pigage und Guillaume d'Hauberat beteiligt.
  • Der Wasserturm ist das Wahrzeichen Mannheims und befindet sich am Friedrichsplatz. Der 60 Meter hohe Turm wurde 1886 erbaut und ist ein faszinierendes Beispiel romanischer Architektur. Es diente als Reservoir für die Trinkwasserversorgung der Stadt.
  • Die Jesuitenkirche St. Ignatius und Franz Xaver, wurde 1760 von Alessandro Galli da Bibiena erbaut. Namhafte Künstler waren an der Gestaltung der Kirche beteiligt darunter Egid Quirin Asam, dessen originale Deckenfresken nicht mehr existieren. Besonders herausragend ist außerdem die Skulptur „Silbermadonna im Strahlenkranz“ von Joseph Ignaz Saler.
  • Die Stadt hat einige interessante Museen: Die Kunsthalle Mannheim mit über 2.150 Gemälden und 840 Skulpturen, darunter Meisterwerke von Paul Cezanne, Vincent van Gogh, Caspar David Friedrich, Edvard Munch, Camille Pissarro und Otto Dix ist sie eine der bedeutendsten Sammlungen.
    Die Reiss-Engelhorn Museen bilden ein Museumskomplex und stellen beeindruckende Exponate aus den Bereichen Archäologie, Fotografie und Ethnographie aus.
    Eine große Attraktion ist das Landesmuseum für Technik und Arbeit, auch Technomuseum gennant, daß 1990 erröfnet wurde. Es beherbergt eine große Sammlung von historischen Maschinen. In Mannheim fanden einige offizielle Vorführungen von Erfindungen stand, die heute Teil des täglichen Lebens geworden sind. Die berühmetesten Vorführungen sind die von Karl Freiherr von Drais, als er 1817 den Vorläufer des Fahrrads, die Laufmaschine oder Draisine, vorstellte und das von Carl Friedrich Benz 1886 erbaute Automobil.
 
Ads »

Übersicht aller Unterkünfte in Unknown