flagg Karlsruhe
Deutschland

Anzahl der Hotels
55

Preis ab
7 €

Günstige Hotels Karlsruhe

BilligeHotels.org bietet eine Auswahl von 55 hotels in Karlsruhe an. Benutzen Sie das Suchfeld für einen automatischen Preisvergleich der Hotels in Karlsruhe. Das dauert nur ein paar Sekunden. Preis schon ab 7 €!

Auswahl der Hotels die angezeigt werden sollen Große Karte anzeigen
Klicken Sie auf den Namen des Hotels in der Karte, um das Hotel in Karlsruhe zu buchen. Setzen Sie das gelbe Männchen in der linken oberen Ecke auf das Hotel um Bilder aus der Umgebung zu sehen

Informationen über Karlsruhe

Karlsruhe ist ein wichtiger Industriestandort nördlich des Schwarzwalds und ist seit den 50er Jahren Sitz des Bundesgerichtshofs und Bundesverfassungsgerichts. Das auffälligste Merkmal jedoch sind die 32 vom Barockschloss ausgehenden Straßen, die einen fächerförmigen Entwurf bilden und Karlsruhe den Namen Fächerstadt gaben.

Der Gründer Karlsruhes, Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach, soll vom Bau eines prächtigen Schlosses geträumt haben und in Verbindung mit der Zerstörung seiner Residenz in Durlach entschloss er sich zum Bau einer neuen im Jahre 1715. Im frühen 19. Jahrhundert wurde die Stadt im neoklassischen Stil umgebaut. Der wichtigste Architekt dieses Großprojektes war Friedrich Weinbrenner, ein Meister des Städtebaus.

Sehenswürdigkeiten in Karlsruhe

  • Die wichtigste Sehenswürdigkeit in Karlsruhe ist das 1715 erbaute barocke Schloss. Nur der Turm ist ein Original, den die meisten Teile des Schlosses wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört und später rekonstruiert. Die Besteigung des Turms ist besonders lohnenswert, da sie eine wunderbare Aussicht auf die Stadt und die umliegende Landschaft bietet.
  • Die 6,8 Meter große Pyramide am Marktplatz ist ein Symbol Karlsruhes und das Grabmal des Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm. Sie wurde 1807 erbaut, kurz nachdem Karlsruhe die Residenz des neu geschaffenen Großherzogtums von Baden wurde. 1825 wurde sie mit der heutigen Steinpyramide ersetzt. 1908 sollte die Pyramide erneut ersetzt werden, aber ihre große Popularität und der Widerstand der Bürger verhinderte diesen Plan. Wegen ihrer Form erlitt die Pyramide im Zweiten Weltkrieg praktisch keinen Schaden, während die meisten Teile der Altstadt zerstört wurden.
  • In weiten Teilen des Schlosses haust das Badische Landesmuseum, daß eine große Sammlung über die Vergangenheit der Region von der Urzeit bis zur Gegenwart ausstellt. Besonders hervorzuheben ist die Türkenbeute, die der Markgraf Ludwig Wilhelm von seinen Feldzügen gegen die Türken mitbrachte.
  • Die Staatliche Kunsthalle hat eine beeindruckende Sammlung deutscher Malerei aus mehreren Jahrhunderten. Sie hat auch Werke von berühmten Malern des flämischen und holländischen Goldenen Zeitalters, darunter ein Selbstporträt von Rembrandt. In der nahegelegenen Orangerie werden deutsche und französische Gemälde aus dem 19. Jahrhundert ausgestellt, darunter Werke von den weltberühmten Malern Cezanne, Gauguin, Klee, Kandinsky und Miro.
  • Das Zentrum für Kunst und Medientechnologie beherbergt mehrere Museen, Galerien und Werkstätten und wurde 1989 gegründet. Das Museum für Neue Kunst präsentiert Exponate aus privaten Sammlungen. Der Schwerpunkt liegt auf europäischer und amerikanischer Kunst von den 60er Jahren bis zur Gegenwart. Das Medienmuseum ist das weltweit erste interaktive Museum und vereint Medienkunst mit Malerei, Skulptur und Fotografie. Durch eine aktive Beteiligung der Besucher illustriert es die Auswirkungen moderner Technologien auf die Kunst.
 
Ads »

Übersicht aller Unterkünfte in Unknown